#1 Achtung: Spammer unterwegs von Administrator 01.06.2016 10:08

avatar

Hallo,
ich habe jetzt zweimal hintereinander einen Spammer gehabt, der sich im Forum angemeldet hat und dann ein Posting im öffentlichen Teil gemacht hat mit dem Titel:
Holen Sie sich Ihren Führerschein, Personalausweise, Aufenthaltsgenehmigungen, registriert echte und falsche Pässe, Zertifikate, Schulzeugnisse usw.

In dem Posting steht dann"Wir sind einzigartig Hersteller von Authentic Basis-Qualitäts-Daten registriert Staatsbürgerschaft Dokumente mit den besten Vervielfältigungsmaschinen und Hologramme, Führerschein, Personalausweise, ursprünglichen Datenbank registriert Pässe, biometrische Pässe, Stempel, gefälschte Visa, Schulabschluss, einschließlich, Falschgeld ...".

Ich fürchte, dass alle User dieses Forums auf dieses Angebot verzichten wollen, wir diesen Mist aber noch ein paar Mal sehen werden.

Ich lösche diese Postings natürlich sofort wenn ich sie entdecke und setze die Mail-Adresse in die sogenannte Black-List des Forums. Allerdings kann ich nicht verhindern, dass der Spammer sich wieder mit einer weiteren Mail-Adresse anmeldet und den Unsinn wieder ins Forum stellt.

Bitte wundert Euch nicht, wenn ich sowas mal nicht schnell genug löschen kann und Ihr diesen Unsinn seht. Ich fürchte, dass wir mit dieser Art von Belästigung wohl leben müssen.

Viele Grüße
Heinz

#2 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Duke 01.06.2016 14:52

Das scheint mir ein manueller Spammer zu sein, der gezielt auf Flüchtlinge geht.
Mit zunehmendem Alter des Forums werden aber auch die ganz 'normalen' Spammer aktiver werden. Gibt es in Xobor kein Modul, das Zugriff auf einen public blacklist server bietet und bereits die (meisten) Registrierungen stoppt ?

#3 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Bernhard 02.06.2016 10:52

avatar

Ich würde sogar dazu tendieren, dies anzuzeigen und die E-Mail-Adressen jeweils der Polizei weiterzuleiten. Hier werde ja eindeutig illegale Dinge angeboten.

Der/die jenige treibt vieler Orten sein/ihr Unwesen, z.B. http://www.woxikon.de/forum/displaytopic/1584 und http://www.schaffenwir.de/forum/4-ausbil...defaultmenu=113

#4 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Administrator 02.06.2016 11:00

avatar

die IP-Adressen, die verwendet werden, kommen aus Senegal (jeder Tag andere Mailadressen, von gmail.com)
- ich werde entsprechende Maßnahmen implementieren, dass ich sowas für diese Burschen so schwer wie möglich mache (die will ich aber hier nicht erläutern)

Zur Frage der Anzeige:
- die Nachrichten bei uns im Forum sind ähnlich zu denen, die du da verlinkt hast, könnte die gleiche Gruppe sein
- wenn ich ehrlich bin, denke ich, dass die Polizei da nicht viel machen kann und ich damit die Belastung der Polizei nicht auch noch erhöhen will
- da kann man aber bestimmt anderer Meinung sein

#5 RE: Achtung: Spammer unterwegs von carla 02.06.2016 22:47

besser schüzen und abhaken würd ich sagen =)

#6 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Horst Baumgarten 02.06.2016 22:55

avatar

Ich fühle mich gerade sehr traurig. Da gibt es Leute wie uns, um auf ihre Weise Gutes zu tun. Auch wenn es "nur" um Homepages oder Diskussionsforen geht, aber das kostet uns viel wertvolle Zeit. Und dann kommen solche Deppen, die uns belästigen und unsere Zeit stehlen. WAS um alle Welt treibt solche Leute an, IT-Experten so dämlich "anzumachen"? Vielleicht kommen die ja nicht aus dem Senegal, sondern vom Mars? Da soll es ja auch unterirdisch mehr Wasser geben als im Senegal. Also dann bitte schnelll zurück auf den Mars.

#7 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Duke 03.06.2016 23:41

Zitat von Horst Baumgarten im Beitrag #6
Ich fühle mich gerade sehr traurig.

Kopf hoch, Horst :) Diese 'Deppen' belästigen alles und jeden im internet. Nimm's nicht persönlich ;)

#8 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Horst Baumgarten 04.06.2016 10:20

avatar

Die Idee mit dem Mars finde ich immer noch gut. Dort könnten die Hetzer den Sand beschimpfen und dort gibt es kein Internet. Leider habe ich das "Kleingeld" für eine solche "Mission" nicht. Vielleicht sollte ich Mark Zuckerberg mal fragen, ob er ein solches Projekt unterstützt. Es gibt ja auch in den USA genügend Menschen, die sich den Mars verdient hätten. Man müsste ihnen halt nur ein paar 3D-Drucker mitgeben, mit denen sie sich gemütliche Häuser aus dem Mars-Sand drucken können. Und wir hätten unsere Ruhe.
Vielleicht wäre ein solches Projekt aber auch besser bei den Vereinigten Nationen aufgehoben?

#9 RE: Achtung: Spammer unterwegs von Administrator 04.06.2016 10:44

avatar

Die Maßnahmen haben vorläufig gewirkt, die Jungs sind nicht wieder gekommen. Daher mach ich diesen Post jetzt mal zu, bevor die Vereinten Nationen sich auch noch melden

Xobor Forum Software von Xobor