#1 Vielfalt wird Normalität von HLueken 13.03.2017 07:34

avatar

Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)

Aus der Pressemitteilung vom 4. März 2017:

Die interkulturelle Vielfalt ist in Unternehmen angekommen: Mehr als die Hälfte der Betriebe in Deutschland beschäfigt heute Mitarbeiter mit Migrationsgeschichte, wie das Personalpanel des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. Handllungsbedarf gibt es aber bei Frauen mit Migrationshintergrund.

Von den deutschen Großunternehmen beschäftigen 92 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund, in den mittleren Firmen liegt der Anteil bei 81 Prozent und in den kleinen Betrieben bei 55 Prozent. Dies zeigt eine Unternehmensbefragung im Rahmen des IW-Personalpanels. Auch bei Neueinstellungen kommen Zugewanderte immer öfter zum Zug. Jedes zweite Unternehmen hat in den vergangenen fünf Jahren Menschen mit Migrationshintergrund eingestellt. In drei Viertel dieser Betriebe waren das Menschen, die aus einem Nicht-EU-Land stammen.

Pressemitteilung vom 7. März 2017
Beate Placke: Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz